„Gemeinsam für Wixhausen“ – SPD-Programm und Team für die Kommunalwahl

Veröffentlicht am Autor Moritz RöderHinterlasse einen Kommentar

Unbenannt
Am 06. März haben die Bürgerinnen und Bürger die Wahl, wer sie im Stadtparlament und im Ortsbeirat vertreten soll. Durch das Wahlsystem gibt es die Möglichkeit ganz individuell Kandidatinnen und Kandidaten zu unterstützen.

„Als SPD Wixhausen bieten wir eine ausgewogene Liste für den Ortsbeirat an. Engagierte Männer und Frauen, Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, ältere und jüngere sind vertreten. Unsere Liste ist so bunt wie die Bevölkerung Wixhausens“, erklärt Moritz Röder, Vorsitzender der SPD Wixhausen und Spitzenkandidat für den Ortsbeirat.
Auf der SPD-Liste zur Stadtverordnetenversammlung kandidieren die Wixhäuser Moritz Röder (Listenplatz 14), Patrick Bräuer (Listenplatz 33), Marven Ries (Listenplatz 62) und Manfred Kamenicky (Listenplatz 70).
Inhaltlich setzen die Wixhäuser Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten eine Reihe von Schwerpunkten.

„In Wixhausen haben wir ein sehr reges Vereinsleben und viele soziale Angebote. Diese gute soziale Infrastruktur wollen wir weiterhin fördern, erhalten und sie wo nötig ausbauen. Das ist ein klarer Schwerpunkt für unsere politische Arbeit“, so Mirjami Röder, auf Platz zwei der Ortsbeiratsliste.

Für eine Verbesserung der Lebensqualität, insbesondere der Naherholung setzt sich Manfred Kamenicky, Platz 3 der Liste ein: „Wixhausen mit seinen Wäldern, Wiesen und Grünanlagen bietet gute Möglichkeiten für das Spazierengehen und auch die Rast. Wir müssen Grünanlagen, Feld und Flur aber auch gut pflegen. Hier hat sich in den letzten Jahren vieles verschlechtert – das wollen wir ändern.“

Auch die weitere Mobilitätsentwicklung des Stadtteils ist den Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wichtig. „Insbesondere die Busverbindung soll verbessert werden. Gerade junge Menschen kommen nachts nur schwer von Darmstadt zurück nach Wixhausen. Daran wollen wir arbeiten, aber auch die Taktung des WX-Busses insgesamt erhöhen“, erklärt Patrick Bräuer, Listenplatz 4 der Ortsbeiratsliste.

Schließlich ist auch die weitere Infrastrukturentwicklung ein wichtiger Teil des Programms: „Dazu gehört für uns die bessere Internetanbindung unseres Stadtteiles, aber auch die Möglichkeit für junge Familien sich hier anzusiedeln. Ich möchte, dass Wixhausen ein attraktiver Stadtteil bleibt und unsere Interessen in Darmstadt gut vertreten werden“, so Marven Ries, Listenplatz 5 auf der Ortsbeiratsliste.

Leider ist die Ausweisung neuer Baugebiete wegen des Fluglärms extrem erschwert. „Wir werden uns deshalb weiter für eine Streuung der Flugrouten und damit eine Entlastung Wixhausens einsetzen. Der erste Schritt muss eine Studie über die Auswirkungen einer Streuung sein. Leider wird diese Studie seit Jahren von der Regierungskoalition in Darmstadt blockiert. Wir hoffen nach der Wahl auf andere Mehrheiten, um dieses wichtige Thema endlich anpacken zu können“, berichtet Moritz Röder abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.